Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/3603
Title: Digitale Migrationsmessung in der Hüftendoprothetik am Beispiel der ABG Prothese®
Author(s): Schönrath, Felix
Advisor(s): Hein, Werner
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2005
Extent: Online-Ressource, Text + Image
Type: Hochschulschrift
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3-000008265
Subjects: Elektronische Publikation
Zsfassung in engl. Sprache
Abstract: Studienziel: Es soll eine Softwarelösung (Wristing) zur Messung von Strecken und Winkeln auf ihre Einsetzbarkeit in der Migrationsanalyse am Hüftgelenk überprüft und die geeignetsten Messpunkte in a.p.-Röntgenbildern der Hüfte herausgefunden werden. Methode: Es wurde an a.p.-Hüftaufnahmen von 52 Patienten, die eine digitale Migrationsanalyse über mindestens sieben Jahre mit fünf Röntgenbildern zuließen, ein Vergleich verschiedener Messpunkte durchgeführt. Die genauesten Parameter wurden für eine Intra- und Interobserveranlyse an 30 Röntgenbildern verwendet und mit der manuellen Auswertung der Messpunkte verglichen. Ergebnisse: Die Messfehler (95% Konfidenzintervall) betrugen 1,7 bis 2,2 mm und 2,8° bis 3,2° für die exaktesten Punkte der Prothese. Der Intraobserverfehler betrug 0,12 bis 0,3 mm; 0,28° und der Interobserverfehler 0,14 bis 0,45 mm; 0,5° bis 0,53°. Im Vergleich zur manuellen Auswertung (Genauigkeit: 0,24-0,67 mm; 0,57-74°) schnitt die Software Wristing (Genauigkeit: 0,12-0,3 mm; 0,28°) statistisch signifikant besser ab ( t-Test: p Schlussfolgerung: Mit dem vorgestellten Modell ist ein Röntgenbildvergleich, auch retrospektiv, mit hoher Genauigkeit an a.p.- Röntgenbildern möglich. Die integrierten schematischen Zeichnungen zur Messdurchführung, die Zoomfunktion und die zeitnahe Vergleichsmöglichkeit mehrerer Röntgenbilder und Patientendaten auch mit Referenzfällen, führen zu einer großen Inter- und Intraobservergenauigkeit und zu guter Benutzerfreundlichkeit.
Aim: The aim of this study was to evaluate a computer program (Wristing) for digital migration analysis in hip endoprostheses and to assess the most accurate landmarks in hip-alone- radiographs. Method: Conventional radiographs of 52 patients with a minimum follow up period of seven years and five consecutive radiographs were digitised and different landmarks were compared. The parameters with the greatest accuracy were analysed to calculate inter- and intra-observer variability in 30 radiographs. Digital and manual measurement techniques were compared with each other. Results: The obtained accuracy (95% confidence interval) was 1,7 to 2,2mm and 2,8° to 3,2° for the most accurate landmarks. The intra-observer variability was 0,12-0,3 mm; 0,28°and the inter-observer variability ranged from 0,14 to 0,45 mm and 0,5° to 0,53°. In comparison to the migration measurement with pencil and ruler (precision: 0,24-0,67 mm; 0,57-74°) the new software (precision: 0,12- 0,3 mm; 0,28°) was associated with a superior accuracy (t-Test: p Conclusion: With the program "Wristing" migration in hip-alone- radiographs could be recorded with high precision. The integrated sketch, zooming and the current possibility of comparing radiographs and patient data with previous follow ups and examples leads to a high inter- and intra-observer accuracy and is very useful in day-to-day clinical practice.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/10388
http://dx.doi.org/10.25673/3603
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf1.11 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.