Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/86251
Title: Veränderungen der Immunzellzusammensetzung im Liquor cerebrospinalis bei Demenzen
Author(s): Hoffmann, Jessica
Referee(s): Bommhardt, Ursula
Wiltfang, Jens
Granting Institution: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Issue Date: 2021
Type: Doctoral thesis
Language: German
Publisher: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
URN: urn:nbn:de:gbv:ma9:1-1981185920-882039
Subjects: Demenz
Liquordiagnostik
Immunozyt
Abstract: Demenzen gelten vorwiegend als Erkrankung der älteren Menschen. Bei einer progredient alternden Bevölkerung wird in den nächsten Jahren auch eine Zunahme der Demenzen vorhergesagt. Bisherige Therapien brachten keine Heilung, sodass neue Forschungsfelder gesucht werden. Die Ursachen für kognitive Einschränkungen sind divers. In jüngster Zeit ist zunehmend die Neuroinflammation in den Fokus gerückt und könnte Therapieoptionen bei dementen Personen offenhalten. Im Rahmen dieser Arbeit wurde der Liquor cerebrospinalis von insgesamt 190 Probanden (mit Alzheimer-Demenz, MCI, Vaskulärer Demenz, Frontotemporaler Demenz, Lewy-Körper-Demenz sowie Kontrollgruppe) auf Immunzellen untersucht. Dabei wurden bei Dementen im Vergleich zur nicht-dementen Kontrollgruppe signifikante Unterschiede im angeborenen und erworbenen Immunsystem detektiert, die Ansatz für weitere Untersuchungen sein könnten.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/88203
http://dx.doi.org/10.25673/86251
Open Access: Open access publication
License: (CC BY-SA 4.0) Creative Commons Attribution ShareAlike 4.0(CC BY-SA 4.0) Creative Commons Attribution ShareAlike 4.0
Appears in Collections:Medizinische Fakultät

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation_Jessica_Hoffmann.pdf1.07 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open