Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/31703
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.refereeProf. Dr. phil. Voß, Heinz-Jürgen-
dc.contributor.refereeGleß, Skadi-
dc.contributor.authorGemoll, Christin-
dc.date.accessioned2019-11-13T12:35:03Z-
dc.date.available2019-11-13T12:35:03Z-
dc.date.issued2019-11-13-
dc.date.submitted2019-09-02-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/31849-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/31703-
dc.description.abstractDie vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Gegenstand der weiblichen sexuellen Selbstsicherheit, als Konstrukt des Modells Sexocorporel nach Jean- Yves Desjardins. Dabei wird die Einflussnahme des choreografierten Tanzes auf die weibliche sexuelle Selbstsicherheit untersucht. Um ein Ergebnis zu erzielen, werden Frauen choreografisch angeleitet über einen begrenzten Zeitraum tanzen. Den Rahmen der Arbeit bilden die theoretischen Grundlagen der Themen Körper, Tanz und Sexualität. Demzufolge werden im Überblick die Grundlagen des Ansatzes Sexocorporel dargestellt, die Wirkungsweise von Tanz erörtert und die Phänomenologie des Körpers behandelt. Der jeweilige Wissens- und Forschungsstand wird im Verlauf der theoretischen Verortung in Bezug zum Tanz und/oder zur Sexualität betrachtet. Die Basis der Masterarbeit sind die geführten leitfadengestützten Interviews mit den teilnehmenden Frauen, als Grundlage für die Beantwortung der Forschungsfragen. Über das Generieren von Hypothesen wird sich der Beantwortung der Forschungsfragen schrittweise genähert. Im Ergebnis kann ein disziplinärer Erkenntnisgewinn erzielt werden. Die vorliegende Arbeit bewegt in zweierlei Hinsicht wissenschaftlich und praktisch.ger
dc.language.isoger-
dc.publisherHochschulbibliothek, Hochschule Merseburg-
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/-
dc.subjectSexocorporelger
dc.subjectJean-Yves Desjardinsger
dc.subjectchoreografierter Tanzger
dc.subjectTanzger
dc.subjectSexualitätger
dc.subject.ddcDDC::300 Sozialwissenschaften::300 Sozialwissenschaften, Soziologie::304 Das Sozialverhalten beeinflussende Faktoren-
dc.titleKörper-Tanz-Sexualität Einfluss des choreografierten Tanzes auf die weibliche sexuelle Selbstsicherheitger
dc.typeMaster Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:542-1981185920-318492-
local.versionTypesubmittedVersion-
local.publisher.universityOrInstitutionHochschule Merseburg-
local.openaccesstrue-
Appears in Collections:Soziale Arbeit, Medien und Kultur

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
GemollChristin_Körper-Tanz-Sexualität.pdf1.6 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons