Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/31999
Title: Optimierung der maschinellen Schlammentwässerung auf dem Klärwerk Leipzig-Rosental
Author(s): Fichtner, Annika
Referee(s): Prof. Dr.-Ing. Heinz, Dietmar
Granting Institution: Hochschule Merseburg
Issue Date: 2019-12-11
Type: Master Thesis
Language: German
Publisher: Hochschulbibliothek, Hochschule Merseburg
URN: urn:nbn:de:gbv:542-1981185920-321473
Subjects: Schlammentwässerung
Klärschlammentsorgung
Zentrifugen
Klärwerk
Abwasserreinigung
Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Zentrifugen des Klärwerks Rosental, welche dazu verwendet werden, den festen Klärschlamm zu entwässern. Die maschinelle Schlammentwässerung (MSE) nimmt im Klärwerk Leipzig-Rosental neben der Abwasserreinigung einen festen Platz bei den technologischen Verfahren ein. Der durch die Abwasserreinigungsstufen anfallende Schlamm wird in den Faulbehältern behandelt und nachfolgend durch Zentrifugen entwässert. Um die Klärschlammentsorgungskosten zu senken, wird eine Optimierung der Entwässerungsleistung angestrebt. Durch maschinenspezifische Einstellungen besteht Verbesserungspotential in Hinblick auf die Entwässerbarkeit. Auch der Einfluss von schlammspezifischen Eigenschaften und die Flockungshilfsmittelart und -aufbereitung stellen einen wichtigen Optimierungsaspekt dar. Die Einflussfaktoren zur Entwässerung des Schlamms werden in dieser Arbeit anhand verschiedener Versuchsreihen untersucht. Die Ergebnisse dienen der Optimierung des täglichen Anlagenbetriebs und werden unter wirtschaftlichen und technischen Merkmalen ausgewertet.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/32147
http://dx.doi.org/10.25673/31999
Open Access: Open access publication
License: (CC BY 4.0) Creative Commons Attribution 4.0
Appears in Collections:Ingenieur- und Naturwissenschaften



This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons