Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/35772
Title: Pathomorphologische Veränderungen der Basalmembranen der kleinen Hirngefäße in einem Tiermodell der sporadischen zerebralen Mikroangiopathie
Author(s): Held, Friederike
Referee(s): Seidenbecher, Constanze
Boltze, Johannes
Granting Institution: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Issue Date: 2020
Type: Doctoral thesis
Exam Date: 2020
Language: German
Publisher: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
URN: urn:nbn:de:gbv:ma9:1-1981185920-359920
Subjects: Hirngefäßkrankheit
Tiermodell
Abstract: Unter dem Begriff zerebraler Mikroangiopathien werden heterogene pathomorphologische Besonderheiten subsumiert, die entsprechend des Ausprägungsgrades eine kognitive Einschränkung (vascular cognitive impairment) und im finalen Stadium eine vaskuläre Demenz bedingen können. Gegenstand dieser Arbeit war die Betrachtung von Gefäßwandveränderungen und gefäßwandständigem Amyloid beta (Aβ), unter besonderer Berücksichtigung der vaskulären Drainagewege von Aβ in einem Tiermodell der hypertensiven Arteriopathie (Spontan hypertensive stroke-prone Ratte (SHRSP)) im Vergleich zu Wistar-Kontroll-Ratten. Experimentell gelang der Nachweis verdickter arteriolärer Gefäßwände in der SHRSP. Zudem konnte eine Basalmembrandickenzunahme und beeinträchtigte Integrität der Blut- Hirn-Schranke (BHS) in Kapillaren der SHRSP nachgewiesen werden. Immunhistochemische Färbungen erwiesen eine häufig altersabhängige Koinzidenz endogener Aβ-Ablagerungen an Orten einer beeinträchtigten BHS in der SHRSP. Stereotaktische Aβ-Injektionen offenbarten eine vermehrte Aβ Ablagerung innerhalb der Gefäßwände der SHRSP. Zusammenfassend zeigt das Tiermodell der hypertensiven Arteriopathie altersabhängig ausgeprägte Veränderungen der Gefäßwände und der Strukturen der neurovaskulären Einheit. Diese sind mit der Ablagerung pathologischer Proteine, d.h. von vaskulärem Aβ assoziiert. Folglich muss anhand der vorliegenden Daten ein Zusammenhang zwischen hypertensiver Arteriopathie und einer gestörten Proteindrainage angenommen werden.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/35992
http://dx.doi.org/10.25673/35772
Open Access: Open access publication
License: (CC BY-SA 4.0) Creative Commons Attribution ShareAlike 4.0
Appears in Collections:Medizinische Fakultät

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation_Friederike_Held.pdf1.53 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons