Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/3508
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorSchmidt, Ralf-
dc.date.accessioned2018-09-24T13:55:05Z-
dc.date.available2018-09-24T13:55:05Z-
dc.date.issued2004-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/10293-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/3508-
dc.description.abstractDie vorliegende Arbeit widmet sich unter allgemein- und fachdidaktischer Perspektive der Frage der Schülermitbeteiligung im Fach Geschichte. Es werden aktuelle Untersuchungen und Konzepte mit dem Ziel vorgestellt, den eigenen Untersuchungsansatz und die Ergebnisse der empirischen Analyse im weiteren Verlauf zu verorten. Die aktuelle didaktische Diskussion im Fach Geschichte mit dem Fokus auf Schülermitbeteiligung bildet den Rahmen für die empirischen Analysen von drei Fallbeispielen. Es wird eine fachdidaktische Niveaustufung von Schülermitbeteiligung entwickelt, auf deren Basis die Mitbeteiligung der Lernenden eingestuft wird. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit widmet sich methodischen und methodologischen Fragestellungen. Der Untersuchungsansatz wird methodologisch eingeordnet und die Vorgehensweise der Interpretation der Datenquellen vorgestellt. Im Zentrum steht die Diskussion von drei Erhebungsmethoden (Unterrichtsbeobachtung, Lehrerinterview und Schülergruppendiskussion) und ihre Bedeutung hinsichtlich ihrer Gegenstandskonstitution. Diese ist besonders wichtig, um die Reichweite der in der Untersuchung vorgenommenen Methodentriangulation abschätzen zu können. Ein abschließender Ausblick widmet sich der Frage, welche Beiträge die Untersuchung für eine Theorie der Partizipation und für die reflexive Lehrerbildung liefern kann.-
dc.description.abstractThis study is about student participation during German high school history lessons. It first presents, from a general didactic and domain-specific point of view, current empirical research and theoretical concepts on the topic in order to locate the design and the results of the author’s research, thus providing a framework for the analysis of three case studies. Domain-specific standards of student participation are developed to evaluate participation in history lessons. Another main focus of this study is on method and on methodological questions. The general design of this study is presented, as well as the method of analyzing data used by the author. Three methods of data collection - classroom observation, interviews and group discussions - are discussed according to their relevance for the constitution of the research object, which is especially important to evaluate the scope of the methodological triangulation. The final chapter discusses the author’s results in relation to a general theory of participation and in relation to a concept of reflective teacher training.eng
dc.description.statementofresponsibilityvon Ralf Schmidt-
dc.format.extentOnline-Ressource (PDF-Datei: 285 S., 770 KB)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectZsfassung in engl. Sprache-
dc.titleSchülermitbeteiligung im Fach Geschichte-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3-000007326-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsUnterrichtsforschung, Lehrerbildung, Triangulation, Partizipation, Schülermitbeteiligung, Fachdidaktik Geschichte-
local.subject.keywordsclassroom research, teacher training, triangulation, student participation, didactics of historyeng
local.openaccesstrue-
dc.identifier.ppn471100730-
local.accessrights.dnbfree-
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf770.63 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.