Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/3541
Title: Bewertung von Maßnahmen zur Reduzierung von Kunststoffen in Bioabfällen
Author(s): Otto, Simone
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2004
Extent: Online-Ressource, Text + Image
Type: Hochschulschrift
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3-000007686
Subjects: Elektronische Publikation
Zsfassung in engl. Sprache
Abstract: Aus Hygienegründen wird Bioabfall in Haushalten oft in herkömmlichen Plastiktüten gesammelt und dann samt den Plastiktüten in die Bioabfallcontainer geworfen. Da solches Plastik bei der Kompostierung nicht abgebaut wird, führt dies zu einer optischen Verunreinigung des erzeugten Kompostes. Kunststoffe in den Bioabfällen können die daraus hergestellten Komposte schon bei geringen Gewichtsanteilen optisch so stark beeinträchtigen, dass sie nicht mehr vermarktet werden können. Eine Möglichkeit dieses Problem zu umgehen ist, biologisch abbaubare Plastiktüten für die Bioabfallsammlung bereitzustellen. Alternativ sind verfahrenstechnische Maßnahmen zur Ausschleusung der Kunststoffe aus dem Rottegut, z. B. durch Windsichtung, möglich. Ziel dieser Arbeit war es, organisatorische und verfahrenstechnische Möglichkeiten zur Reduzierung von Kunststoffen in Bioabfällen aufzuzeigen und diese im Hinblick auf ihre praxis-taugliche, ökonomische und ökologische Sinnfälligkeit zu bewerten. Die Untersuchungen erfolgten am Beispiel einer offenen, unbelüfteten Mietenkompostierung im Landkreis Bitterfeld. Im Mittelpunkt der Betrachtungen standen einerseits biologisch abbaubare Abfallbeutel. Andererseits sollte die Windsichtung der Abfälle hinsichtlich der genannten Kriterien beurteilt werden. Dabei galt es insbesondere zu klären, ob BAKAbfallbeutel während der Bioabfallsammlung eine hinreichende mechanische Stabilität aufweisen. Des Weiteren sollten Kenntnisse hinsichtlich der Abbaubarkeit der Abfallbeutel im Praxisbetrieb einer Kompostieranlage gewonnen werden. In begleitenden Laboruntersuchungen wurde geprüft, ob der Abbau biologisch oder nur chemisch und physikalisch von statten geht. Weiterhin wurde die ökonomische und ökologische Sinnfälligkeit von BAKAbfallbeuteln bzw. Windsichtung im Vergleich zur augenblicklichen Sammlung und Kompostierung der Bioabfälle und zu weiteren Entsorgungsoptionen (Deponierung, Müllverbrennung) untersucht.
For reasons of hygiene, organic waste in households is often collected in customary plastic bags and then thrown into the collection bins inside these bags. Since ordinary plastic does not disintegrate during composting, it visibly taints the compost produced. Even small amounts of plastic by weight lead to so much tainting that the compost cannot be marketed. One possibility to avoid this problem is the use of waste bags made of biodegradable plastic (bdp). Alternatively, there are technical measures to remove plastic residue from the compost such as wind-sifting. The aim of this thesis was to evaluate the practicability and the economic and ecological cost of using biodegradable plastic bags (bdpb’s) in the collection of organic waste in households or wind-sifting of compost as a way to reduce the amount of plastic residue in compost. A composting plant in Bitterfeld, which operates with open, naturally aerated compost heaps, was taken as an example for the investigations here. It was analysed, if the mechanical stability of bdpb’s is sufficient for collecting organic waste in households. Also, their disintegration in compost heaps under routine operating conditions was followed. Furthermore, in concurrent laboratory experiments it was studied, whether disintegration is due to biological or just chemical and physical processes. Finally, the economic and ecological sense of using bdpb’s or wind-sifting was compared to the present mode of collecting and composting organic waste, to direct disposal in landfills and to incineration.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/10326
http://dx.doi.org/10.25673/3541
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf3.62 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.