Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/34190
Title: Corona, die crisis of care und der neue Nationalismus?
Author(s): Hahmann, Julia
Hunner-Kreisel, Christine
Issue Date: 2020-07-30
Type: Article
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Subjects: Corona
Abstract: Wir möchten in diesem Beitrag dafür plädieren, dass das national(istisch) formierte Soziale kein neues Phänomen ist. Dies skizzieren wir am Beispiel gesellschaftlicher Aufgabenteilung im Bereich der Sorge-Arbeiten, also z.B. der Erziehung, der Selbstsorge, der Pflege von Kranken. Grundlegende These ist, dass die vermeintlich privaten Beziehungskonstellationen und im Sorge-Bereich angesiedelten Tätigkeiten durch vergeschlechtlichte, rassistische und kapitalistische Strukturierung formiert werden. Der Nationalstaat ist dabei unauflöslich mit den vergeschlechtlichten, rassistischen und kapitalistischen Verhältnissen verwoben.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/34385
http://dx.doi.org/10.25673/34190
Open Access: Open access publication
License: (CC BY 3.0 DE) Creative Commons Attribution 3.0 Germany(CC BY 3.0 DE) Creative Commons Attribution 3.0 Germany
Original Publication: https://sozpaed-corona.de/corona-die-crisis-of-care-und-der-neue-nationalismus/
Appears in Collections:SOZ PÄD CORONA