Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/124
Title: Alien plant invasion in Chile - history, drivers, and risks
Author(s): Fuentes Parada, Nicol
Advisor(s): Hensen, Isabell, Prof. Dr.
Klotz, S., PD Dr.
Kowarik, I., Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2009
Extent: Online-Ressource (118 S. = 0,90 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 17.11.2009
Language: English
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-2391
Subjects: Chile
Neophyten
Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Gebietsfremde Pflanzen gelten als wichtige Gefährdungsursache für die Biodiversität und verursachen aus diesem Grund enorme Managementkosten. Der menschliche Einfluss durch weltweiten Handel, Tourismus und Transporte sind der wichtigste Grund für die Ausbreitung gebietsfremder Arten in den letzten Jahrhunderten. Diese Doktorarbeit beschäftigt sich mit der Historie und den Triebkräften hinter der Ausbreitung gebietsfremder Pflanzen in Chile. Dabei habe ich den Einfluss des Menschen über Störung und sozioökonomische Parameter sowie der klimatischer Faktoren auf die Ausbreitungsmuster untersucht. Zur Erklärung dieser Muster habe ich das Verhältnis des Zuwachses von Herbariumsbelegen heimischer und gebietsfremder Pflanzen über die Zeit, sowie verschiedene sozioökonomische Faktoren, wie Bruttosozialprodukt, Strassen- und Landwirtschaftsflächendichte genutzt. Weiterhin habe ich die Risiken zukünftiger Einwanderungen neuer Pflanzen in Chile und daraus folgende Managementoptionen bewertet.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6724
http://dx.doi.org/10.25673/124
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Einzelne Themen in der Naturgeschichte

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Alien plant invasion in Chile.pdf919.47 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.