Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/211
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.refereeHuster, Daniel, Prof. Dr.-
dc.contributor.refereeLilie, Hauke, PD Dr.-
dc.contributor.refereeGawrisch, Klaus, PD Dr.-
dc.contributor.authorBerger, Christian-
dc.date.accessioned2018-09-24T08:22:25Z-
dc.date.available2018-09-24T08:22:25Z-
dc.date.issued2010-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6820-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/211-
dc.description.abstractAufgrund der Assoziation von G-Protein gekoppelten Rezeptoren mit einer Vielzahl schwerwiegender Krankheiten ist die Charakterisierung dieser Proteine und des Mechanismus der Signaltransduktion für ein gezieltes Design von Pharmazeutika von hohem Interesse. Die Charakterisierung wird jedoch durch geringe Ausbeuten der rekombinanten Expression erschwert. Zudem ist eine strukturelle Analyse von GPCRs mittels NMR-Spektroskopie, die eine Untersuchung der flexiblen Strukturen und der Dynamik von Proteinen zulässt, mit der Inkorporation stabiler Isotope (15N, 13C) verbunden. Die vorliegende Arbeit ermittelte die reproduzierbare, optimale Expression isotopenmarkierter GPCRs in inaktiver und funktionaler Form in Escherichia coli. Die maximale Ausbeute des inaktiv exprimierten Neuropeptid Y-Rezeptors Typ 2 lag bei 35 mg/L Medium und die des funktional exprimierten Cannabinoid-Rezeptors Typ 2 bei 2 mg/L Medium mit einer Effizienz der spezifischen und unspezifischen Isotopenmarkierungen von >95%.-
dc.description.statementofresponsibilityvon Christian Berger-
dc.format.extentOnline-Ressource (152 Bl. = 29,31 mb)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectHochschulschrift-
dc.subject.ddc660.28449-
dc.subject.ddc572-
dc.titleOptimierung von Fermentationsprozessen zur Herstellung rekombinanter, spezifisch und unspezifisch isotopenmarkierter G-Protein-gekoppelter Rezeptoren in Escherichia coli-
dcterms.dateAccepted06.07.2010-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-3334-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsG-Protein-gekoppelter Rezeptor; Escherichia coli; Isotopenmarkierung; Minimalmedium; Neuropeptid Y-Rezeptor Typ 2; Cannabinoid-Rezeptor Typ 2-
local.subject.keywordsG protein-coupled receptor; Escherichia coli; isotopic labeling; minimal media; neuropeptide Y receptor type 2; cannabinoid receptor type 2eng
local.openaccesstrue-
dc.identifier.ppn634535323-
local.accessrights.dnbfree-
Appears in Collections:Chemische Verfahrenstechnik



Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.