Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/217
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorLeplow, Bernd, Prof. Dr.
dc.contributor.advisorLukas, Josef, Prof. Dr.
dc.contributor.authorBroutschek, Beatrix
dc.date.accessioned2018-09-24T08:22:31Z-
dc.date.available2018-09-24T08:22:31Z-
dc.date.issued2010
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6828-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/217-
dc.description.abstractLaut Locus-of-control-Hypothese sind visuell-räumliche Einschränkungen bei Parkinson-Patienten eher auf exekutive Dysfunktionen zurückzuführen. Anhand des Block-Tapping-Designs wurde der Einfluss internal zu generierender Lösungsstrategien auf die Leistung von 20 gesunden Probanden und 40 Parkinson-Patienten (H/Y II und III) untersucht. Es zeigte sich, dass Gesunde signifikant stärker als Patienten von der Möglichkeit der Strategieanwendung profitieren. Nach dem zweistufigen hierarchischen Arbeitsgedächtnismodell von Petrides führen Aufgaben, die den Einsatz elaborierter Strategien verlangen, zu einer Aktivierung des VLPFC und des DLPFC, während einfache Arbeitsgedächtnisaufgaben lediglich den VLPFC aktivieren. Im zweiten Teil der Untersuchung wurde überprüft, ob Aufgaben, die bei Gesunden zu einer Aktivierung des DLPFC führen, bei Parkinson-Patienten zu deutlicheren Leistungseinbußen im Vergleich zu Gesunden führen als Arbeitsgedächtnisaufgaben, die eine Aktivierung des VLPFC mit sich bringen. Es fanden sich hypothesenkonforme Ergebnisse.
dc.description.statementofresponsibilityvon Beatrix Broutschek
dc.format.extentOnline-Ressource (155 Bl. = 0,98 mb)
dc.language.isoger
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
dc.subjectOnline-Publikation
dc.subjectHochschulschrift
dc.subject.ddc616.8
dc.subject.ddc150-
dc.titleRäumliches Arbeitsgedächtnis und Strategiebildung bei Morbus Parkinson
dcterms.dateAccepted17.06.2010
dcterms.typeHochschulschrift
dc.typeDoctoral Thesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-3398
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
local.subject.keywordsräumliches Arbeitsgedächtnis; Parkinson; Exekutivfunktionen; Strategie; präfrontaler Kortex; Kognition
local.subject.keywordsspatial working memory; parkinson’s disease; executive function; strategy; prefrontal cortex; cognitioneng
local.openaccesstrue-
Appears in Collections:Krankheiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Räumliches Arbeitsgedächtnis und Strategiebildung bei Morbus Parkinson.pdf1 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show simple item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.