Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/354
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorStrauss, C., Prof. Dr.
dc.contributor.advisorKornhuber, M., PD Dr.
dc.contributor.advisorBenecke, R., Prof. Dr.
dc.contributor.authorKohlmeyer, Jens Christoph
dc.date.accessioned2018-09-24T08:25:27Z-
dc.date.available2018-09-24T08:25:27Z-
dc.date.issued2010
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6979-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/354-
dc.description.abstractIn der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss unterschiedlicher Reizparameter auf die Ausprägung früher, mittlerer und später somatosensibel evozierter Potentiale (SEP) nach Reizung des N. suralis untersucht. Die Analyse umfasste Amplituden und Peak-Latenzen der SEP-Komponenten P40, N1, N2a und N2b nach Einfachreizung und Mehrfachreizung im Zug. Es wurden Reizwiederholungsraten (RWR) von 1,0, 0,7 und 0,4 Hz eingesetzt, sowie das Interstimulusintervall (ISI) bei Mehrfachreizung von 2 bis 10 ms variiert. Niedrige RWR generierten signifikant höhere Amplituden als hohe RWR. Unter Mehrfachreizung konnten signifikant höhere Amplituden erzeugt werden als unter Einfachreizung. Auch die Verwendung kurzer ISI führte im Durchschnitt zur Ausbildung höherer Amplituden als bei langen ISI. Im Gegensatz zu den Amplituden wiesen die Peak-Latenzen der genannten SEP-Komplexe keine signifikanten Veränderungen auf.
dc.description.statementofresponsibilityvon Jens Christoph Kohlmeyer
dc.format.extentOnline-Ressource (III, 68 Bl. = 13,00 mb)
dc.language.isoger
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
dc.subjectOnline-Publikation
dc.subjectHochschulschrift
dc.subject.ddc612-
dc.titleSomatosensibel evozierte Potentiale am Menschen nach elektrischer Reizung des Nervus suralis - Einfluss der Reizwiederholungsrate und des Interstimulusintervalls bei Zugreizen
dcterms.dateAccepted25.10.2010
dcterms.typeHochschulschrift
dc.typeDoctoral Thesis
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-4366
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
local.subject.keywordsSomatosensibel evozierte Potentiale; SEP; P40; N1; N2; Zugstimulus; Interstimulusintervall; Reizwiederholungsrate; Nervus suralis; Habituation
local.subject.keywordssomatosensory evoked potentials; SEP; P40; N1; N2; train stimulation; interstimulus intervall; stimulus repitition rate; N. suralis; habituationeng
local.openaccesstrue-
Appears in Collections:Humanphysiologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Somatosensibel evozierte Potentiale am Menschen nach elektrischer Reizung des Nervus suralis.pdf13.31 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show simple item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.