Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/365
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.refereeReuter, Gunter, Prof. Dr.-
dc.contributor.refereeSaumweber, Harald, Prof. Dr.-
dc.contributor.refereeHumbeck, Klaus, Prof. Dr.-
dc.contributor.authorBaisch, Heiko-
dc.date.accessioned2018-09-24T08:25:44Z-
dc.date.available2018-09-24T08:25:44Z-
dc.date.issued2010-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6991-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/365-
dc.description.abstractIn der vorliegenden Arbeit wurde in Drosophila melanogaster ein Enhancer of variegation (E(var)) in der Region 26B, der ebenfalls für ein Triplo-Suppressoreffekt verantwortlich ist, lokalisiert und umfassend genetisch charakterisiert. Die genetischen Analysen wurden mit Deletions- und Duplikationsmutanten, welche mittels P-Element-Insertionslinien generiert wurden, durchgeführt. Diese Mutanten zeigten, dass E(var)26B mit dem Gen little imaginal disc (lid) identisch ist. Funktionelle Analysen ergaben, dass die evolutionär hoch konservierte Histondemethylase LID durch Demethylierung von H3K4me3 entscheidenden Einfluss am Aufbau und der Etablierung des Euchromatins besitzt. Dabei ist LID ab der 12. Furchungsteilung des Embryos im Euchromatin und in den Polzellen nachweisbar und kolokalisiert später in larvalen polytänen Speicheldrüsenchromosomen mit H3K4me3 an Interbanden. Weiterhin konnte unter Verwendung von Mutanten und durch die Generierung polyklonaler Antikörper gegen die Drosophila-Proteine LID und ING2, ein Einfluss von LID auf das Bindeverhalten von ING2 und SU(VAR)3-3 nachgewiesen werden. Letztendlich deuten alle Ergebnisse auf eine essentielle Funktion von LID im heterochromatischen Gensilencing und beim Aufbau einer dynamischen Balance zwischen Eu- und Heterochromatin hin.-
dc.description.statementofresponsibilityvon Heiko Baisch-
dc.format.extentOnline-Ressource (VII, 129 Bl. = 2,37 mb)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectHochschulschrift-
dc.subject.ddc572.873315774-
dc.subject.ddc572.8-
dc.titleDie H3K4me3 Histondemethylase LID reguliert die Balance zwischen Eu- und Heterochromatin in Drosophila melanogaster-
dcterms.dateAccepted18.11.2010-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-4461-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsLID; H3K4me3-spezifische Demethylase; Triplo-Suppressor; Epigenetik; Gen-Silencing; Drosohila; ING2; SU(VAR)3-3-
local.subject.keywordsLID; H3K4me3-specific Demethylase; Triplo-suppressor; Epigenetics; Gene-silencing; Drosophila; ING2; SU(VAR)3-3eng
local.openaccesstrue-
dc.identifier.ppn64494031X-
local.accessrights.dnbfree-
Appears in Collections:Biochemie



Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.