Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/452
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorDeising, Holger B., Prof. Dr.-
dc.contributor.advisorHanke, M.-Viola, Prof. Dr.-
dc.contributor.advisorPillen, Klaus, Prof. Dr.-
dc.contributor.authorLesemann, Silke Sabine-
dc.date.accessioned2018-09-24T08:27:59Z-
dc.date.available2018-09-24T08:27:59Z-
dc.date.issued2011-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7088-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/452-
dc.description.abstractZwölf Isolate des Apfelmehltau Podosphaera leucotricha wurden auf einem Sortiment von 41 Malus-Genotypen getestet. Die Resistenzen in den Genotypen D12 (Pld), MIS (Plmis) und 'White Angel' (Plw) waren gegenüber den getesteten Isolaten wirksam. Die Resistenzen aus M. x robusta und M. zumi dagegen konnten in den Referenzgenotypen A142/5 (Pl1) und M. zumi 274 (Pl2) von fast allen Isolaten überwunden werden. Nachkommen einer Kreuzung zwischen einem Pl1- und einem Pl2-Träger, die beide Gene in Kombination (pyramidisiert) tragen, waren weitgehend resistent. Es wurden molekulare Marker entwickelt, mit denen Mehltauproben aus unterschiedlichen Herkünften untersucht wurden. Der auf den Markerdaten basierende Stammbaum unterteilt die Isolate in zwei getrennte Hauptgruppen. Untersuchungen des Cyt b-Genes des Apfelmehltau zeigten eine hohe Variabilität in der Region, die häufig für Fungizidresistenz verantwortlich gemacht wird. Alle getesteten Isolate waren heteroplasmatisch für die G143A-Mutation. Sensitivitätstests und Sporenkeimtests unter Trifloxystrobin-Einfluss zeigten Unterschiede in der Reaktion von drei Isolaten gegenüber dem Fungizid.-
dc.description.statementofresponsibilityvon Silke Sabine Lesemann-
dc.format.extentOnline-Ressource (127 S. = 2,53 mb)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectHochschulschrift-
dc.subjectApfelmehltau-
dc.subjectBiodiversität-
dc.subjectResistenzgen-
dc.subject.ddc634-
dc.titleBiodiversität im Wirt-Pathogen-System Apfel/ Apfelmehltau (Malus spp./ Podosphaera leucotricha (Ell- & Ev.) E.S. Salmon) - Variabilität des Apfelmehltaus auf molekularer Ebene, in der Virulenz auf Malus-Genotypen mit pyramidisierten Resistenzen sowie in Cytochrom b-bedingter Strobilurinresistenz-
dcterms.dateAccepted24.01.2011-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-5196-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsApfelmehltau; Podosphaera leucotricha; Resistenzgen; pyramidisieren; molekulare Marker; Fungizidresistenz; Cytochrom b; Strobilurin; Heteroplasmie-
local.subject.keywordsapple powdery mildew; Podosphaera leucotricha; resistance gene; pyramidising; molecular markers; fungicide resistance; Cytochrom b; strobilurin; heteroplasmyeng
local.openaccesstrue-
Appears in Collections:Obstanlagen, Früchte, Forstwirtschaft

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Biodiversität im Wirt-Pathogen-System Apfel Apfelmehltau (Malus spp. Podosphaera leucotricha (Ell- & Ev.) E.S. Salmon).pdf2.59 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show simple item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.