Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/573
Title: Synthese und biologische Evaluierung fluorierter Iminozucker zur potentiellen Therapie von Diabetes mellitus
Author(s): Prell, Erik
Referee(s): Csuk, René, Prof. Dr.
Beckert, Rainer, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2009
Extent: Online-Ressource (346 S. = 9,64 mb)
Type: Hochschulschrift
Type: Doctoral Thesis
Exam Date: 07.07.2009
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-886
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Kohlenhydrate und deren Konjugate mit Proteinen und Lipiden dienen nicht nur als Energiequelle und Ausgangssubstanz für die Biosynthese zahlreicher Verbindungen innerhalb des Zellstoffwechsels, sie sind auch Bestandteil wichtiger Regulations- und Aufbauprozesse. Glycosidasen sind an einer Vielzahl wichtiger biologischer Prozesse, wie der Verdauung, der post-translationalen Transformation von Glycoproteinen und dem lysosomalen Katabolismus von Glycokonjugaten, beteiligt. Somit verfügen Kohlenhydrat-Analoga und Glycosidase-Inhibitoren über ein enormes therapeutisches Potential bei der Behandlung von Diabetes mellitus, Krebs, lysosomalen Speicherkrankheiten und anderen Krankheiten, bei denen diese Prozesse gestört sind. Pharmakologisches Interesse besteht daher in der Entwicklung neuer, nicht-toxischer Glycosidase- Inhibitoren. Gegenstand dieser Arbeit ist die Totalsynthese literaturunbekannter (mono-)fluorierter N-substituierter und geminal difluorierter 1-Desoxynojirimycin-Derivate sowie geminal difluorierter Thiazinlactame ausgehend von Verbindungen des „chiral pool“. Ein in der Arbeitsgruppe entwickelter High-Throughput-Screening-Absorptionsassay auf Mikrotiterplatten diente der Quantifizierung der Glycosidase-Inhibitor-Aktivität der synthetisierten Verbindungen. Die cytotoxische Wirkung der Verbindungen wurde mittels Sulforhodamin B-Assay an verschiedenen Krebszellinien bestimmt. Einige der in dieser Arbeit erhaltenen Verbindungen erwiesen sich als äußerst potente Inhibitoren von Glucosidasen bzw. Galactosidasen.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7401
http://dx.doi.org/10.25673/573
Open Access: Open access publication
Appears in Collections:Krankheiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Synthese und biologische Evaluierung fluorierter Iminozucker zur potentiellen Therapie von Diabetes mellitus.pdf9.87 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.