Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/1183
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.refereeHansmann, Ingo, Prof. Dr.-
dc.contributor.refereeSchempp, Werner, Prof. Dr.-
dc.contributor.authorRüssel, Jörn-
dc.date.accessioned2018-09-24T10:38:27Z-
dc.date.available2018-09-24T10:38:27Z-
dc.date.issued2009-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7455-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/1183-
dc.description.abstractDie chronische lymphatische B-Zell-Leukämie (B-CLL) ist eine häufige hämatologische Neoplasie. Obwohl zahlreiche Chromosomenaberrationen als Prognosefaktoren etabliert wurden, bleibt die Pathogenese unklar. Bei einem 71-jährigen Mann wurde eine B-CLL und eine konstitutionelle Translokation t(6;9)(p12;p24) diagnostiziert, die zuvor noch nicht beschrieben worden war. Auf der Suche nach einer mit der B-CLL korrelierenden Unterbrechung eines Gens wurden beide Bruchpunkte mittels Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH) mit Chromosomen-spezifischen „Bacterial-artificial-chromosome“ (BAC)-Klonen und deren Langstrecken-Polymerase-Kettenreaktion (LRPCR)-Subfragmenten präzise kartiert. Ein 11-kb LRPCR-Subfragment von BAC-Klon RP11-399A15 überspannt den 6p12.1-Bruchpunkt. FISH-Analysen mit einem 12-kb-Subfragment von BAC-Klon RP11-147I11 sowie einer cDNA für DMRT2 (doublesex and mab-3 related transcription factor 2) kartieren den 9p24.3-Bruchpunkt maximal 8 kb stromaufwärts des DMRT2-Gens. In-silico-Analysen der Transkripte in Bruchpunktnähe ergaben, dass durch die Translokation keine bekannten Gene unterbrochen werden, jedoch möglicherweise der putative Promotor von DMRT2. Positionseffekte auf die Genexpression können nicht ausgeschlossen werden.-
dc.description.statementofresponsibilityvon Jörn Rüssel-
dc.format.extentOnline-Ressource (79 Bl. = 1,43 mb)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectHochschulschrift-
dc.subject.ddc616.994-
dc.subject.ddc611-
dc.titleMolekulare Charakterisierung der chromosomalen Bruchpunkte einer mit chronischer lymphatischer Leukämie assoziierten konstitutionellen Translokation t(6;9)(p12;p24)-
dcterms.dateAccepted08.09.2009-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3:4-1214-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsB-CLL; konstitutionelle Translokation; Bruchpunkt; FISH; Langstrecken-PCR; Promotor; DMRT2-Gen-
local.subject.keywordsB-CLL; constitutional translocation; breakpoint; FISH; long range PCR; promoter; DMRT2 gene.eng
local.openaccesstrue-
dc.identifier.ppn609496859-
local.accessrights.dnbfree-
Appears in Collections:Krankheiten



Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.