Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/785
Title: Einfluss verschiedener Desinfektionsmittel auf die Detailwiedergabe und die Oberflächenqualität dentaler Abformwerkstoffe
Author(s): Bader, Elisabeth Anna
Advisor(s): Fuhrmann, Robert A. W., Prof. Dr.
Dette, K.-E., Prof. Dr.
Radlanski, R. J., Prof. Dr. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2012
Extent: Online-Ressource (90 Bl. = 2,47 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 17.10.2012
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-8773
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Ziel dieser in-vitro-Studie war es, fünf Alginate und ein A-Silikon nach Desinfektion (Impresept™, Kanipur, Silosept®) mit unterschiedlichen Einwirkzeiten (10; 20; 2x10; 60 und 480 min) auf Detailwiedergabe und Oberflächengüte zu testen. Eine nicht desinfizierte Serie diente als Kontrollgruppe. Als Probekörper für die Abformungen wurde der in DIN EN ISO 6873 beschriebene Prüfblock mit fünf Einkerbungen (Linie a: 50 µm, b: 20 µm, c und d: 75 µm) verwendet. Die Abformungen wurden mit dem Gips Esthetic Base© ausgegossen. Testreihe 1: die Abformungen wurden vor und nach Desinfektion und später deren Gipsmodelle auf Detailwiedergabe der Linien (DIN EN ISO 6873) untersucht. Testreihe 2: die gemittelten Rauheit Rz (DIN 4768) der Gipsfläche wurde gemessen, welche im Kontakt zum Abformmaterial stand. Die Gipsmodelle aller desinfizierten Alginate wiesen im Vergleich zur undesinfizierten Kontrollserie eine hochsignifikant (p<0,001) schlechtere Detailwiedergabe auf. Die höchsten Rautiefen wurden gemessen, nachdem mit Silosept® desinfiziert worden ist. Deutlich glattere Oberflächen wurden erreicht, wenn mit Impresept™ und Kanipur desinfiziert wurde.
This study evaluated the effects of three disinfection methods (Impresept™, Kanipur, Silosept® with treatment times of 10; 20; 2x10; 60 und 480 minutes) on the surface quality and detail reproduction of stone casts poured against five alginate and one silicone impression material. Specimens without disinfection served as control. The DIN EN ISO 6873 stainless steel die scored with five lines (Line a: 50 µm, b: 20 µm, c und d: 75 µm) was used for impression making. All impressions were poured with dental stone Esthetic Base©. Test 1: The impressions were tested before and after disinfection and their resulting casts on detail reproduction of the lines (DIN EN ISO 6873). Test 2: Surface roughness Rz (DIN 4768) of the casts was measured. The casts of the disinfected impressions produced significantly lower detail reproduction compared to the control group (p<0,001). The highest roughness values were measured on casts following disinfection with Silosept. Significantly smoother surfaces were produced when disinfected with Impresept and Kanipur.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7685
http://dx.doi.org/10.25673/785
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Medizin und Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BaderDissneuneu.pdf2.53 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.