Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/1451
Title: Das Retentionsverhalten von Locator-Verbindungselementen nach Langzeitbelastung und unter Einfluss von verschiedenen Prothesenreinigungsmitteln - eine in-vitro Studie
Author(s): Fraedrich, Dörte Christine
Advisor(s): Boeckler, Arne F., PD Dr.
Eckert, Alexander W., Prof. Dr. Dr.
Eitner, Stephan, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2015
Extent: Online-Ressource (74 Bl. = 3,27 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 08.04.2015
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-14311
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Locator-Attachments stehen für die Befestigung von Hybridprothesen als präfabrizierte, semipräzise Verbindungselemente für verschiedene Implantatsysteme zur Verfügung. Die verschiedenfarblichen Retentionseinsätze aus Nylon besitzen laut Hersteller unterschiedliche Retentionskräfte. Retentionseinsätze aller Farben wurden bei Implantatneigungen, nach Dauerbelastungszyklen und nach Anwendung von Prothesenreinigungsmitteln sowie Mundspüllösung untersucht. Die ermittelten Werte überschritten die vom Hersteller angegebenen Retentionswerte sowohl bei axialer Einstellung des Implantates als auch bei 0°-20° Implantatneigung signifikant (+14% bis +79.5%; p<0.05). Im Langzeitabzugsversuch von 10.000 Zyklen zeigte sich bei den Einsätzen der Farben „blau“, „pink“ und „klar“ eine signifikante kontinuierliche Reduktion der Retentionskraft auf 3,97 ± 0,92 N („blau“), 5,25 ± 2,26 N („pink“) und 5,63 ± 2,08 N („klar“). Die Anwendung von Prothesenreinigungsmitteln und Thermozyklierung führte im Vergleich zur Kontrollgruppe (Aqua dest.) zu einer signifikanten Erhöhung der Retentionskraft. Listerine CoolMint rief eine Farbveränderung hervor. Auch nach Langzeitbelastung (10.000 Zyklen) und bei einer Implantatneigung von bis zu 20° gewährleisten Locator-Retentionselemente einen klinisch ausreichenden Prothesenhalt. Bei Retentionsverlust kann durch ein Austauschen der Retentionseinsätze ein suffizienter Halt gewährleistet werden.
Locator-Attachment are prefabricated semi-precision abutments available for different implant systems. The colour-coded retentive nylon males have different retentive values. These replacement males were tested at different implant angulations and after continuous loading. Changes in retention force of different Locater-Attachments after exposure to denture cleaners and mouthwash have thus been evaluated. Compared to manufacturers' information, all replacement males produced significantly higher mean-pulling-off-forces at 0° and at implant angulation. (+14% to +79.5%; p<0.05). After 10.000 testing cycles all replacement males showed a significant loss of retention compared to initial retentive forces [3,97 ± 0,92 N (“blue“), 5,25 ± 2,26 N („pink“) and 5,63 ± 2,08 N („clear“)]. Denture cleansing solutions and thermal cycling caused an increase of retention force of the tested Locator attachment males compared to control group. Mouthwash also caused discolorations on all replacement males. All of the tested replacement males provided sufficient retention force at different implant angulations and after simulation of wear (10.000 cycles). After loss of retention the replacement males can be easily changed to enhance the retention of the prosthesis.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8222
http://dx.doi.org/10.25673/1451
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Chirurgie und verwandte medizinische Fachrichtungen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Promotion Fraedrich.pdf3.35 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.