Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/1697
Title: Korrelation des Serum-Cystatin C mit der endogenen Kreatinin-Clearance zur Einschätzung der Nierenfunktion bei Kindern und Jugendlichen mit onkologischen Erkrankungen
Author(s): Haghgu, Mojgan
Advisor(s): Kramm, Christoph, Prof. Dr.
Vordermark, Dirk, Prof. Dr.
Schneider, Dominik, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2015
Extent: 1 Online-Ressource (72 Blatt = 0,75 MB)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 11.12.2015
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-16846
Abstract: Die Nierenfunktionsmonitoring ist bei Kindern unter Chemotherapie von essentieller Bedeutung. Zurzeit stellt eine Kombination aus routinemäßiger Bestimmung des SCR und einer sporadischen Berechnung der CCR eine etablierte Methode dar. Beide Methoden weisen jedoch entweder bezüglich der diagnostischen Wertigkeit (SCR) oder Durchführbarkeit(CCR) Limitationen auf. Die Zielsetzung der aktuellen Arbeit ist die Untersuchung des Serum-CysC als mögliche alternative Messmethode insbesondere bei Kindern unter 3 Jahren. Dafür wurden die diagnostische Wertigkeit von CysC, SCR, CCR und verschiedenen Näherungsformeln zur Abschätzung der GFR bei 80 pädiatrische onkologischen Patienten analysiert. Die CysC- und SCR-Werte korrelierten sowohl untereinander als auch mit denen der CCR und verwendeten GFR-Näherungsformeln. Bei Kindern unter 3 Jahren zeigte die CysC eine signifikant höhere diagnostische Wertigkeit als SCR. Insgesamt belegt diese Arbeit, dass CysC besonders bei sehr jungen Kindern in Zukunft durchaus das SCR-Monitoring ersetzen könnte. Vor dem routinemäßigen Einsatz sollten diese Ergebnisse allerdings in größeren Studien evaluiert werden.
Monitoring renal function is crucial in children undergoing chemotherapy. To date, a combination of routine serum creatinine (SCR) monitoring with occasional determination of creatinine clearance ratio (CCR) is widely used as clinical standard for this purpose. Both methods have their limitations regarding diagnostic value (SCR) or practicability (CCR), especially in young children. The aim of the study was to evaluate whether serum cystatin C (CysC) may have a diagnostic impact on pediatric patients special in children under 3 Years CysC, SCR, several GFR estimation formulas (Counahan-Barratt, Ghazali-Barratt, Schwartz, Shull, Traub), and CCR were studied in 80 pediatric cancer patients Special attention was given to children under the age of 3. All parameters correlated similarly well with CCR. CysC represents a suitable marker for monitoring renal function in pediatric cancer patients. In young children (<3 years), CysC may have a better diagnostic value than SCR. Future studies should show if CysC can improve renal monitoring by replacing SCR, especially in very young children.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8468
http://dx.doi.org/10.25673/1697
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Krankheiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Haghu-Dissertation.pdf770.17 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.