Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/1811
Title: Der Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte e.V., seine Bibliothek und seine Autoren
Author(s): Albrecht, Silke Cornelia
Advisor(s): Steger, F., Prof. Dr.
Karenberg, A., Prof. Dr.
Rotzoll, M., PD Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2016
Extent: 1 Online-Ressource (626 Seiten)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 28.06.2016
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-18081
Abstract: Die vorliegende Dissertation setzt sich mit dem Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte e.V., seiner Bibliothek und seinen Autoren auseinander. Dem 1969 gegründeten Verband gehörten zeitweise mehr als 250 Arzt-Autoren unterschiedlichen Bekanntheitsgrades an. Anhand von Zeitzeugeninterviews und durch die quellenkritische Analyse von Bibliotheksbeständen und Archivalien werden in dieser Arbeit sowohl die Entwicklungsgeschichte des Verbands als auch die Biografien ausgewählter Verbandautoren wissenschaftlich rekonstruiert. Dass es sich bei den BDSÄ-Autoren um ein heterogenes Kollektiv handelt, lässt sich exemplarisch an den Lebenswegen von Alfred Rottler (1912-2006), Heinz Wunderlich (1907-1990) und Heinz Schauwecker (1894-1977) herausarbeiten. Des Weiteren wird im Zuge dieser Arbeit erstmals die Verbandsbibliothek in Bad Nauheim wissenschaftlich erschlossen. Der einzigartige Bestand fasst ärztliche Belletristik aus drei Jahrhunderten zusammen und ist für die medizinhistorische Forschung bedeutsam.
This thesis deals with the Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte e.V.(National Association of German Writing Doctors), its library and its authors. The association was founded in 1969. At its peak, it gathered more than 250 physician writers of varying recognition. Based on the source-critical analysis of library inventories, archive materials and interviews, the history of the association and biographies of selected BDSÄ-authors are scientifically reconstructed. Particularly in the biographies of Alfred Rottler (1912-2006), Heinz Wunderlich (1907-1990) und Heinz Schauwecker (1894-1977) it becomes obvious that the Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte e.V. is a heterogeneous group. Furthermore, this thesis makes the BDSÄ-library in Bad Nauheim more accessible for further research. It is shown that this unique collection of physician literature gathers books from three centuries. It is important for German culture as well as for medical history.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8582
http://dx.doi.org/10.25673/1811
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Medizin und Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Silke Albrecht - Dissertation.pdf3.83 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.