Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/1817
Title: Auswirkungen der transgenen Überexpression der Phosphoprotein Phosphatase 2A im chronischen Myokardinfarktmodell der Maus
Author(s): Höhn, Maximilian
Advisor(s): Ebelt, Henning, Prof. Dr.
Neumann, Joachim, Prof. Dr.
Boknik, Peter, PD Dr. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2016
Extent: 1 Online-Ressource (80 Blätter = 5,59 MB)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 12.09.2016
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-18159
Abstract: Eine erhöhte Aktivität der Proteinphosphatasen 1 und 2A wurde im Myokard von Patienten mit Herzversagen nachgewiesen. Männliche CD-1 Mäuse mit einer Überexpression der katalytischen Untereinheit von PP2A (αMHC-PP2A; TG) wurden einer LAD-Ligatur oder einer Schein-Operation unterzogen und gegen Wildtyp-Mäuse (WT) verglichen. 28 Tage nach Myokardinfarkt wurde das kardiale Remodeling in histologischen und biochemischen Untersuchungen (per Western Blot) quantifiziert. Die Ergebnisse zeigen, dass eine PP2A-Überexpression zur dilatativen Kardiomyopathie mit Hypertrophie der Kardiomyozyten und Fibrose nach Myokardinfarkt führt. In der subakuten Infarktphase zeigte sich ein Überlebensvorteil für die Transgenen. Der Akt/GSK3β/β-Catenin-Signalweg scheint in der transgenen Gruppe unter Basalbedingungen gestört, wobei eine gesteigerte Aktivität von Akt mit Inhibierung der GSK3β nachgewiesen wurde. Dies führte jedoch nicht zur Akkumulation von β-Catenin.
Increased activity of cardiac protein phosphatases is an important feature in human heart failure. Adult male CD-1 mice overexpressing the catalytic subunit α of PP2A (αMHC-PP2A; TG) underwent chronic LAD-ligation or sham surgery, respectively; wildtype littermates (WT) were used as controls. PP2A overexpression leads to dilated cardiomyopathy, cardiomyocyte hypertrophy and fibrosis of the remote myocardium. Survival of TG in the subacute phase after MI was improved. Regulation of the Akt/GSK3β/β-catenin pathway is severely disturbed in TG at baseline without accumulation of β-catenin.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8588
http://dx.doi.org/10.25673/1817
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Medizin und Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DissMHoehn2016.pdf5.72 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.