Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/2040
Title: Coating of gel materials by crystallization
Author(s): Herfurth, Julia
Advisor(s): Ulrich, Joachim
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2017
Extent: 1 Online-Ressource (132 Seiten)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 07.07.2017
Language: English
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-20468
Abstract: In der Lebensmittelindustrie wird Zucker oft als eine Komponente in einer komplexen Mischung eingesetzt. Die Zugabe neuer Inhaltsstoffe kann die Produkteigenschaften und den Herstellungsprozess verändern. Somit wurde der Einfluss von Hydrokolloiden auf die Zuckerkristallisation untersucht. Die Herstellung von Gel-Süßwaren mit einer kristallisierten Zuckerhülle in einem Produktionsschritt wurde fokussiert. Basierend auf einem Produkt der Süßwarenindustrie wurde ein flüssiger Kern erfolgreich durch einen Gelkern ersetzt, während eine äußere kristallisierte Zuckerschicht aufrechterhalten wurde. Die Verwendung verschiedener Hydrokolloide (thermoreversibel: Gelatine, Agar oder Karrageen) zeigt Einflüsse auf die Zuckerkristallisation, die in dieser Arbeit beschrieben und zusammengefasst werden. Um kristallin-ummantelte Gele herzustellen, ist das Auslösen der Keimbildung notwendig. Die Anwendung von Puder (Materialien: Stärken, Puderzucker oder Mehle) zur Kristallisation einer übersättigten Zuckerlösung wurde untersucht, um Fakten zu sammeln, die bei einem Herstellungsprozess berücksichtigt werden müssen. Puderbetten (z.B. aus Maisstärke) werden üblicherweise verwendet, um geformte Süßwaren (Mogul-Technik) herzustellen. Es können allgemeine Handlungsanweisungen aus den experimentellen Ergebnissen gegeben werden, so dass auf Prozess- und Produktveränderungen während der Kombination von Gelbildung und Kristallisation reagiert werden kann.
Sugar is often used as one component in a complex recipe for products in the food industry. It is therefore essential, to observe the influence of minor components (additives) on the main components to estimate product and process changes. The production of coated gels in one production step was focused. Based on a product in confectionary industry a liquid core was replaced successfully by a gel core while maintaining an outer crystallized sugar layer. The use of different types and amounts of hydrocolloids (thermo-reversible: gelatin, agar or carrageen) shows influences on the crystallization of sugar which are described and summarized in this work. To achieve crystalline coated gels, the initiation of nucleation is necessary. The application of seed materials (starches, icing sugar or flours) to enforce nucleation of a high viscous supersaturated sugar solution was examined to gather facts, which have to be considered during a production process. External seed materials (e.g. corn starch) are commonly used to produce shaped sweets (starch mogul technique). General guidelines from the experimental results can be given, which help to pay attention to important process and product changes during the combination of crystallization and gelation.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8811
http://dx.doi.org/10.25673/2040
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeitenn

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation_Julia_Herfurth (10.07.17)Druckversion.pdf8.22 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.