Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/2066
Title: Systematische Übersichtsarbeit zur Prophylaxe und Therapie Strahlentherapie induzierter Xerostomie bei onkologischen Patienten
Author(s): Werner, Josephine
Advisor(s): Jordan, Karin
Unverzagt, Susanne
Vordermark, Dirk
Höller, Ulrike
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2017
Extent: 1 Online-Ressource (206 Seiten)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 04.08.2017
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-20735
Abstract: Xerostomie ist eine häufige Nebenwirkung bei Bestrahlung von Kopf-Hals-Tumoren. In der systematischen Übersichtsarbeit sind Ergebnisse zur prophylaktischen und therapeutischen Behandlung radiogenen Xerostomie zusammengefasst. In vier Datenbanken wurde systematisch nach randomisiert kontrollierten Studien und Meta-Analysen gesucht und nach vorher festgelegten Ein- und Ausschlusskriterien bewertet. Insgesamt wurden 49 Studien eingeschlossen. Ausschließlich die Bestrahlungstechnik IMRT zeigte eine wirksame und verträgliche Prophylaxe. Aufgrund des hohen Nebenwirkungspotentials der Medikamente, der unzureichende Studienlage und der kleinen Patientenzahlen kann keine weitere Intervention eindeutig empfohlen werden. Die prophylaktische Pilocarpingabe wird nicht empfohlen. Mit täglich 3 x 5mg soll Pilocarpin therapeutisch eingesetzt werden. Nebenwirkungen sind zu berücksichtigen. Für den therapeutischen Einsatz von Speichelersatzmittel und Akupunkturbehandlungen liegen wenige Daten vor. Die Ergebnisse sind die Grundlage für die Empfehlungen in der S3-Leitlinie supportive Therapie. In weiteren Studien sollten Interventionen mit geringem Nebenwirkungspotential untersucht werden.
Xerostomia is a very common side effect of radiation in patients with head and neck cancer. The systematic review summarizes results for prophylactic and therapeutic treatment of radiation induced xerostomia. Only randomized controlled trials and meta-analyses were included which were systematic searched in four databases. In the systematic review 49 trials were included. Only the radiation technique IMRT demonstrates an effective and tolerant prophylaxis. In regard to high adverse events of medication, the insufficient study situation and the small number of patients no any further intervention can be used. The prophylactic pilocarpin administration is not recommended. Adverse side-effects have to be consider. Therapeutic use (3 x 5mgpilocarpin) is effective in terms of reducing symptoms in patients with radiation induced xerostomia. For therapeutic use of salvia substitute and acupuncture treatment there are less data available. These results formed the basis of specific recommendation within the S3 guidelines “Supportive therapy”. In further studies should investigate interventions with less risk of side-effects.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/8837
http://dx.doi.org/10.25673/2066
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Medizin und Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Doktorarbeit_Xerostomie_JosephineReiche(Werner).pdf1.85 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.