Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/2735
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorBrandt, Katja-
dc.date.accessioned2018-09-24T13:24:58Z-
dc.date.available2018-09-24T13:24:58Z-
dc.date.issued2007-
dc.identifier.urihttps://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/9520-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.25673/2735-
dc.description.abstractZiel der vorliegenden Arbeit war die Charakterisierung von zeitlichen und ventrikelspezifischen Veränderungen kardiovaskulärer Parameter im sympathoadrenergen System am Modell der Monocrotalin (MCT)-induzierten Rechtsherzhypertrophie (RHH)/ -insuffizienz in Ratten. Innerhalb von drei Zeitintervallen, 7-10 Tage, 13-19 Tage und 21-28 Tage, nach subkutaner Applikation von 50 mg/kg MCT, erfolgte die Bestimmung der β-Adrenozeptoren (β-AR)-Dichte und -Subtypenverteilung, der Noradrenalin-Konzentration im Blutplasma (pNA) als indirektes Maß einer Erhöhung der Sympathikusaktivität, die Bestimmung der neuronalen Noradrenalin-Transporter (NAT)-Dichte und -Aktivität, sowie die Bestimmung der G-Protein-gekoppelten Rezeptor Kinase (GRK)-Aktivität isoliert im rechten und linken Ventrikel. Ergänzend erfolgte die Messung der Noradrenalin (NA)-induzierten Kontraktion der Arteria pulmonalis und Aorta thoracica. Innerhalb des ersten Zeitintervalls, 7-10 Tage nach MCT-Applikation, zeigten sich keine Anzeichen einer rechtsventrikulären Hypertrophie und bis auf eine signifikante Abnahme der rechtsventrikulären β-AR-Dichte, die wahrscheinlich auf die akut toxischen Effekte des MCT zurückzuführen ist, keine Veränderungen der oben genannten Parameter. Im Zeitintervall II, 13-19 Tage nach MCTGabe, kam es zur Ausbildung einer Rechtsherzhypertrophie mit einem signifikanten Anstieg des rechtsventrikulären (RV) Gewichtes sowie des Verhältnisses aus RV/LV-Gewicht, jedoch ohne signifikante Veränderungen der oben genannten Parameter. Im dritten Zeitintervall, 21-28 Tage nach MCT-Applikation, zeigte sich nicht nur ein deutlicher Anstieg des RV-Gewichtes und des Verhältnisses aus RV/LV-Gewicht, sondern auch eine signifikante Zunahme des pNA-Spiegels und der rechtsventrikulären Membran-assoziierten GRK-Aktivität. Demgegen-über stellte sich eine ausgeprägte Abnahme der rechtsventrikulären β-AR-Dichte, der NAT-Dichte und -Aktivität sowie eine signifikante Verminderung der maximalen NA-induzierten Kontraktion (Emax) der MCT-Tiere sowohl bei der Aorta thoracica, als auch bei der Arteria pulmonalis dar. Im linken Ventrikel der MCT-Tiere konnten, in allen drei Zeitintervallen, keine signifikanten Veränderungen in den oben genannten Parameter im Vergleich zu den Kontrollratten festgestellt werden.-
dc.description.abstractOur investigations were aimed at characterizing of cardiovascular parameters in sympathoadrenergic system and their ventricular-specific and time dependent changes in right ventricular hypertrophy (RVH) and right ventricular failure (RVF) using the monocrotaline-(MCT) rat model. Thus, 6-week old rats were treated with 50 mg/kg MCT subcutaneous or 0,9% saline. Within 7 to10 days (group I), 13 to19 days (group II) and 21 to 28 days (group III) after MCT application changes in right ventricular β-adrenoceptors (β-AR), plasma noradrenaline content as an index of increased sympathetic activity, neuronal noradrenaline transporter (NAT) density and activity (uptake1), G protein-coupled receptor kinase (GRK) and noradrenaline (NA)-induced contraction of the pulmonary artery and thoracic aorta were determined. Within 7 to 10 days after MCT application there were no signs for RVH, only a significant reduction of right ventricular β-AR density probably due to acute toxic MCT-effects was found whereas all other parameters showed no significant alterations. Thirteen to nineteen days after MCT-treatment, rats had developed RVH. RV weight and RV/left ventricular (LV) weight ratio were significantly increased whereas plasma noradrenaline, RV β-AR density, RV NAT density and activity, RV GRK activity were not significantly altered. Within group III, however, not only RV weight and RV/LV weight ratio were markedly increased but also plasma noradrenaline and RV-membrane GRK activity. RV β-AR-density, RV NAT density and activity were significantly decreased. Furthermore we have shown a decrease in NA-induced contraction of the pulmonary artery and thoracic aorta. In all three time intervals LV parameters of MCT-treated rats were only marginally different from control LV.eng
dc.description.statementofresponsibilityvon Katja Brandt-
dc.format.extentOnline-Ressource, Text + Image (kB)-
dc.language.isoger-
dc.publisherUniversitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt-
dc.subjectElektronische Publikation-
dc.subjectHochschulschrift-
dc.subjectOnline-Publikation-
dc.subjectZsfassung in engl. Sprache-
dc.subject.ddc616.1-
dc.titleZeitliche und ventrikelspezifische Veränderungen kardiovaskulärer Parameter im sympathoadrenergen System im Monocrotalin-Ratten-Modell der Rechtsherzhypertrophie und -insuffizienz-
dcterms.typeHochschulschrift-
dc.typeDoctoral Thesis-
dc.identifier.urnurn:nbn:de:gbv:3-000012385-
local.publisher.universityOrInstitutionMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg-
local.subject.keywordsMonocrotalin, Rechtsherzhypertrophie, β-Adreozeptoren, Noradrenalin, Noradrenalin-Transporter, G-Protein-gekoppelten Rezeptor Kinase-
local.subject.keywordsmonocrotaline, right ventricular hypertrophy, β-adrenoceptors, noradrenaline, noradrenaline transporter, G protein-coupled receptor kinaseeng
local.openaccesstrue-
dc.identifier.ppn547572972-
local.accessrights.dnbfree-
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf777.28 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.