Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/3252
Title: Untersuchungen zum Einfluß des Laserschweißens auf die Haftfestigkeit von Metall-Keramik-Verbundsystemen
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Extent: Online-Ressource, Text + Image
Type: Hochschulschrift
Language: ger
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3-000004720
Keywords: Elektronische Publikation
Hochschulschrift
Keramikhaftfestigkeit, Verbundfestigkeit, Metallkeramik, Laserschweißen, Laser, Schweißen, Biegeversuch, Scherversuch, Dreipunkt-Biegeversuch, Korrosionsversuch
Zsfassung in engl. Sprache
porcelain bond strength, bond strength, metal-ceramic, laser welding, laser, welding, bending test, shear test, three-point flexure test, corrosion test
Abstract: Die vorliegende Untersuchung dient zur Klärung der Frage, ob Laserschweißungen an edelmetallhaltigen Dentallegierungen die Verbundfestigkeit zwischen Metall und anschließend aufgebrannter Verblendkeramik beeinflussen. Mit dem Biege-Scherversuch der DIN 13927 wurden die Keramikhaftfestigkeiten gelaserter und ungelaserter Probekörper ermittelt und miteinander verglichen. Die Untersuchungen wurden an insgesamt acht Dentallegierungen durchgeführt, die zum Teil mit einer Testkeramik und zum Teil mit einer handelsüblichen Dentalkeramik verblendet wurden. Als Ergebnis stellte sich heraus, dass das Laserschweißen bei der Mehrzahl der verglichenen Probekörpergruppen keinen Einfluß auf die Keramikhaftfestigkeit hatte. Bei den sich unterscheidenden Probekörpergruppen wiesen die lasergeschweißten bis auf eine Ausnahme höhere Keramikhaftfestigkeiten als die nicht laser-geschweißten auf. Aus den Untersuchungen folgt, daß das Laserschweißen als Bearbeitungsmethode an zu verblendenden Dentallegierungen empfohlen werden kann.
The present investigation examines the influence of laser welding on the metal-ceramic bond strength of precious dental alloys. The three point flexure bond test of the DIN 13927 was used to determine the ceramic-metal bond strength of laser welded and not laser welded specimens. The tests were performed on 8 dental alloys. Some of them were coated with a test porcelain, others were coated with a customary in trade dental porcelain. The result was that in most of the comparisons between specimen groups laser welding had no influence on the ceramic-metal bond strength. In cases of different bond strengths laser welded specimens showed with one exception higher bond strengths than not laser welded. The conclusion of this investigation is, that laser welding can be recommended as treatment for ceramometal systems.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/10037
http://dx.doi.org/10.25673/3252
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf8.92 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.