Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/213
Title: Untersuchungen zur Wirkung synthetischer und nutritiver PPARα-Agonisten auf Stoffwechselwege in besonderen Stoffwechselsituationen im Nager
Author(s): Gutgesell, Anke
Advisor(s): Eder, Klaus, Prof. Dr.
Stangl, Gabriele, Prof. Dr.
Rimbach, Gerald, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2010
Extent: Online-Ressource (III, 112 Bl. = 2,58 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 19.04.2010
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-3356
Subjects: Biochemische Reaktion
Laktation
Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Der peroxisome proliferator-activated receptor α (PPARα) ist ein Liganden-gesteuerter Transkriptionsfaktor, welcher der Superfamilie der nukleären Hormonrezeptoren zuzuordnen ist. PPARα vermittelt die primären Reaktionen des Stoffwechsels im Fastenzustand durch die Hochregulierung zahlreicher Gene des Fettsäurekatabolismus, einschließlich der zellulären Fettsäureaufnahme und dem Fettsäuretransport, der Fettsäureoxidation, der Ketogenese und der Gluconeogenese. Während der Laktation ist die Aufnahme und Oxidation von Fettsäuren in Leber und Skelettmuskel hingegen vermindert. Zugrundeliegende biochemische Mechanismen dafür waren bisher unbekannt. Anhand von Studien mit Ratten und PPARα-knockout Mäusen kann im ersten Teil dieser Arbeit zum ersten Mal gezeigt werden, dass die Herunterregulierung von PPARα in Leber und Skelettmuskel essentiell ist, um Fettsäuren für die Triglyzeridsynthese in der Milchdrüse während der Laktation einzusparen. Die im zweiten Teil der vorliegenden Arbeit ermittelten Daten weisen darauf hin, dass eine Aktivierung des PPARα durch Komponenten oxidierter Fette und conjugated linoleic acids (CLA) zu Störungen der Anpassungprozesse im Stoffwechsel während Trächtigkeit und Laktation führt. Ferner kann zum ersten Mal die Vermittlung der transkriptionellen Regulierung der carnitine-acylcarnitine translocase (CACT) durch den PPARα nachgewiesen werden.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/6822
http://dx.doi.org/10.25673/213
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Humanphysiologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Untersuchungen zur Wirkung synthetischer und nutritiver PPARα-Agonisten auf Stoffwechselwege in besonderen Stoffwechselsituationen im Nager.pdf2.64 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.