Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/384
Title: Detektion von Schwermetallkontaminationen in den Elb- und Muldeauen mittels Parametrisierung des spektralen Verhaltens der Vegetation
Author(s): Götze, Christian
Referee(s): Gläßer, Cornelia, Prof. Dr.
Menz, Gunter, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2010
Extent: Online-Ressource (169 Bl. = 11,33 mb)
Type: Hochschulschrift
Type: Doctoral Thesis
Exam Date: 16.12.2010
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-4651
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Das Auenökosystem wird neben der Dynamik des Hochwassers, der Zufuhr von Nährstoffen sowie natürlichen Katastrophen auch durch die Nutzung des Menschen erheblich beeinflusst. Dabei zeigen insbesondere anthropogen angereicherte Schwermetalle ein brisantes Umweltproblem auf. Ziel der Forschungsarbeit ist es, mit Hilfe von spektrometrischen Feld- und Labormessungen den aktuellen Belastungszustand des Auenökosystems zu beurteilen. Dabei werden die ökotoxikologischen Effekte der Böden indirekt aus den spektralen Eigenschaften der Auenvegetation abgeleitet. Mit verschiedenen Vegetationsindizes und Methoden zur Red-Edge-Position-Bestimmung wird die Spektralkurve der Vegetation normiert, um das Potenzial der Methoden zur Detektion von Schwermetall-Stress an den Auenpflanzen zu untersuchen. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass der Einfluss von Schwermetallen im Boden und dem Transfer in die Pflanze Veränderungen im Spektralsignal verursacht. Mit Hilfe eines entwickelten Algorithmus zur Parametrisierung der Spektralkurve zeigten sich signifikantesten Beziehungen zu den Schwermetallbelastungen. Die neu entwickelte Methode CR1725 zeigte die höchsten Korrelationen zu den untersuchten Pflanzenparametern. Die Methode konnte erfolgreich auf die in der Arbeit zur Verfügung stehenden hyperspektralen Fernerkundungsdaten übertragen werden und zeigt ein robustes Verfahren zur flächendeckenden Ausweisung belasteter bzw. kontaminierter Auenstandorte.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7012
http://dx.doi.org/10.25673/384
Open Access: Open access publication
Appears in Collections:Ökologie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Detektion von Schwermetallkontaminationen in den Elb- und Muldeauen mittels Parametrisierung des spektralen Verhaltens der Vegetation.pdf11.6 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.