Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/520
Title: Spin and magnetization dependent two-photon photoemission from ultrathin ferromagnetic cobalt films
Author(s): Chiang, Cheng-Tien
Advisor(s): Kirschner, J., Prof. Dr.
Widdra, W., Prof. Dr.
Fauster, Th., Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2011
Extent: Online-Ressource (II, 88 S. = 22,02 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 31.01.2011
Language: English
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-5728
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Ferromagnetismus
Grenzflächenphysik
Fotoemission
Zweiphotonenübergang
Abstract: In dieser Arbeit wird die spinaufgelöste Zweiphotonenphotoemission (2PPE) aus ultradünnen ferromagnetischen Kobaltschichten auf Cu(001) untersucht. Die 2PPE Intensität hängt von der Magnetisierungsrichtung der Probe ab und es werden Intensitätsänderungen bis zu 10% in der 2PPE von Kobalt-Quantentopf-(QT)zuständen beobachtet. In Kombination mit theoretischen Berechnungen wird die Magnetisierungsabhängigkeit der 2PPE durch die Spin-Bahn-Kopplung in der elektronischen Struktur erklärt. Die spinabhängige elektronische Struktur von Kobalt wurde über die Spinanalyse der Photoelektronen analysiert. In 2PPE durch die QTZustände erhöht sich die Spinpolarisation der Photoelektronen um 10%. Im Vergleich zur spinaufgelösten Einphotonphotoemission wird die Unterdrückung der 2PPE aus dem Minoritäts Oberflächenzustand von Kobalt gezeigt.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7348
http://dx.doi.org/10.25673/520
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Physik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Spin and magnetization dependent two-photon photoemission from ultrathin ferromagnetic cobalt films.pdf22.55 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.