Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/764
Title: Medizinisch-technische Assistenz oder Fachpflege? - Qualifizierungswege und -profile für das Handlungsfeld Anästhesie ; eine Evaluationsstudie mit qualitativ orientiertem Mixed-Methods-Design
Author(s): Selinger, Yvonne
Advisor(s): Landenberger, Margarete, Prof. Dr.
Helm, Jürgen, PD
Them, Christa, Prof. Dr.
Granting Institution: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Issue Date: 2012
Extent: Online-Ressource (X, 142, XLIII Bl. = 2,04 mb)
Type: Hochschulschrift
Exam Date: 25.06.2012
Language: German
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
URN: urn:nbn:de:gbv:3:4-8559
Subjects: Online-Publikation
Hochschulschrift
Abstract: Ziel der Studie war es, vor dem Hintergrund des allgemeinen Wandels der Gesundheitsberufe sowie berufsbildungstheoretischer Erkenntnisse, den derzeitigen Stand der neuen Ausbildung und ansatzweise der Berufsausübung von „Anästhesietechnischen Assistenten“ zu beschreiben. Dies geschah unter Bezugnahme auf die parallel bestehende Fachweiterbildung von Pflegenden für „Intensivpflege & Anästhesie“. Darauf basierend wurden Optionen zur Weiterentwicklung der Qualifizierungswege und -profile für Gesundheitsberufsangehörige in der Anästhesie aufgezeigt. Dazu wurde eine Evaluationsstudie mit einem qualitativ orientiertem Mixed-Methods-Design durchgeführt. In die Auswertung gingen Daten ein aus (1) einer mündlichen und schriftlichen Befragung von Absolventen des ATA-Pilotprojekts am Ausbildungsende, (2) einer schriftlichen Befragung der Absolventen nach ihrer Berufseinmündung, (3) einer repräsentativen schriftlichen Befragung von Pflegedienstdirektoren und (4) aus Interviews mit Fachpflegenden.
The aim of the study was to describe the current state of the training and partially of the work in the new profession “technical assistance in anesthesia” against the background of the general change of health professions and considerations of educational theory. This was done with reference to the co-existing specialized further training for nurses in the field of "intensive care and anesthesia". On this basis it was presented options for development of qualification paths and profiles for health professionals in anesthesia. Therefore an evaluation study with a qualitative oriented mixed-methods design was carried out. The evaluation based on data from (1) an oral and written survey of graduates of the ATA-pilot project at the end of their vocational training, (2) a written survey of the graduates after they enter into working life, (3) a representative written survey of nursing directors, and (4) interviews with specialized nurses.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/7664
http://dx.doi.org/10.25673/764
Open access: Open access publication
Appears in Collections:Medizin und Gesundheit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Y. Selinger_Dissertation.pdf2.09 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record BibTeX EndNote


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.