Skip navigation
Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.25673/2741
Title: Werkstoffmechanischer Vergleich hypoallergener Prothesenbasiskunststoffe
Keywords: Elektronische Publikation
Hochschulschrift
Online-Publikation
Prothesenkunststoff, Biegefestigkeit, Elastizitäsmodul, Wasseraufnahme, Oberflächenrauhigkeit
Zsfassung in engl. Sprache
Denture-base resins, surface roughness, flexural modulus, water sorption, water solubility
Publisher: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Abstract: Einleitung: Die Zahl von Patienten mit Überempfindlichkeitsreaktionen auf zahnärztliche Materialien nimmt beständig zu. In den letzten Jahren erfolgte die Entwicklung hypoallergener Prothesenbasiskunststoffe. Diese sollen laut Hersteller frei von toxischen und allergischen Substanzen sein. Ziel dieser Arbeit war eine mechanisch-physikalische Untersuchung von 7 hypoallergenen Prothesenkunststoffen und die Ergebnisse wurden mit 3 konventionellen Kunststoffen verglichen. Material und Methode: Sieben hypoallergene Kunststoffe (Polyan, Versyo.com, Microbase, Sinomer, Acetal, Erkocryl und Luxene) wurden getestet und mit drei kunventionellen PMMA-Kunststoffen (Paladon 65, PalaXpress und SR-Ivocap) verglichen. Es sollte geklärt werden, ob die getesteten Prothesenbasiskunststoffe im Vergleich zu den konventionellen Prothesenbasiskunststoffen die Mindestanforderungen in den Bereichen der Biegefestigkeit und des Elastizitätsmoduls nach ISO 178:2003, des Druckversuch nach ISO 604:2003, der Kugeldruckhärte nach ISO 2039-1:2003, der Mikrohärte nach ISO 50359:1997, der Oberflächenrauhigkeit nach ISO 4287:1998 und der Wasseraufnahme und Löslichkeit nach ISO 1567:2000 erfüllen. Ergebnisse: Die mittleren maximalen und minimalen Messwerte der konventionellen Materialien bildeten für jeden Test die Basis zur Erstellung eines Vergleichsniveaus. Keiner der getesteten Prothesenbasiskunststoffe erfüllte in allen Parametern die Anforderungen der jeweiligen Vergleichsgruppe. Die Biegefestigkeit von Sinomer erreichte das Vergleichsniveau nicht. Der E-Modul wurde von Microbase und Sinomer nicht erfüllt. Bei der Druckfestigkeit, wurden die Anforderungen nur vom Kunststoff Erkocryl nicht erfüllt. Bei der Kugeldruckhärte zeigten nur die Werkstoffe Luxene und Versyo.com die gleiche Härte wie die Vergleichsmaterialien. Die Mikrohärteuntersuchungen belegten, dass die beiden Materialien Sinomer und Erkocryl die erforderlichen Mikrohärtewerte nicht erreichten. Die Oberflächenrauhigkeit wurde nur von Erkocryl, Versyo.com und Polyan erfüllt. Bei der Wasseraufnahme zeigten Erkocryl, Sinomer und Versyo.com im Vergleich zu den konventionellen Kunststoffen erhöhte Werte. Die Werte der übrigen hypoallergenen Materialien erfüllten die erforderlichen Anforderungen. Bei der Wasserlöslichkeit zeigte Microbase erhöhte Werte. Die anderen Materialien erfüllten die Anforderungen. Diskussion: Bei der Beurteilung aller Kennwerte zeigte sich, dass Sinomer, Microbase und Erkocryl Defizite besitzen und einer gezielten Optimierung ihrer werkstoffmechanischen Eigenschaften bedürfen. Bei Verdacht auf Allergie gegen eine Kunststoffprothese kann aus mechanischer Sicht empfohlen werden, eine neue Prothese aus Kunststoffen Polyan, Versyo.com oder Luxene anzufertigen.
Purpose: The number of patients having hypersensitivities with dental materials increases continuously. This in vitro study compared mechanical-physical properties of 4 hypoallergenic denture base materials with 3 of PMMA materials. Materials and Methods: 7 hypoallergenic denture base resins were examined (Polyan, Versyo.com, Microbase, Sinomer, Acetal, Erkocryl und Luxene) and compared with 3 PMMA Materials as control group (Paladon 65, PalaXpress und SR-Ivocap). All materials were tested for flexural strength and flexural modulus according to ISO 1567:1999, pressure strength according to ISO 604:2003, ball-pressure hardness according to ISO 2039-1:2003, micro hardness according to ISO 50359:1997, surface roughness according to ISO 4287:1998 and water absorption and solubility according to ISO 1567:2000. Results: The middle maximum and minimum measured values of the conventional materials formed the base for each test. None of the tested hypoallergenic denture-base resins fulfilled the requirements of the control group in all parameters. The flexural strength of Sinomer did not reach the comparison level. The flexural modulus was not fulfilled by Microbase and Sinomer. The pressure strength was not fulfilled only by the material Erkocryl. The requirements for the ball- pressure hardness were fulfilled only by the materials Luxene and Versyo.com. The micro hardness test showed that the two materials Sinomer and Erkocryl would not fulfill the requirements. The surface roughness was fulfilled only by Erkocryl, Versyo.com and Polyan. The water absorption was not fulfilled by Erkocryl, Sinomer and Versyo.com. The other materials would fulfill the requirements. The water solubility was not fulfilled only by Microbase. Conclusion: In the judgment of all results appeared that Sinomer, Microbase and Erkocryl possess deficits and need optimization of their material mechanical properties. In case of an allergic reaction to PMMA denture-base material can be form mechanical point recommended, to use one of the hypoallergenic denture-base resins Polyan, Versyo.com or Luxene.
URI: https://opendata.uni-halle.de//handle/1981185920/9526
http://dx.doi.org/10.25673/2741
Appears in Collections:Hochschulschriften bis zum 31.03.2009

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
prom.pdf790.97 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open
Show full item record


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.